Palschuki schafft Begegnung im Stadtteil …
Palschuki schafft Begegnung im Stadtteil …

Palschuki schafft Begegnung im Stadtteil …

Friedenstauben am Borromäumspoint

Am Montag, den 5. Oktober fand das Fest „Palschuki schafft Begegnung im Stadtteil statt“. Die Kinder der VS Abfalter stellten im Unterricht Überlegungen zum Thema Frieden an. Eine Klasse besuchte das Albertus-Magnus-Haus und bastelte mit den BewohnerInnen Friedenstauben.

Die VS Parsch öffnete ihre Türen und ließ viele Gäste teilnehmen an ihrer Annäherung zum Thema „Weißt du wo der Himmel ist?“, anhand von Clownerie ung Jonglagen. Eine Klasse besuchte mit ihrem Programm die ÖJAB Seniorenwohnanlage.

Anschließend trafen sich einige Klassen beider Volksschulen und formierten sich – angeführt von einer, von  Gerlinde Probst hergestellten Friedenstaube – zu einer „Prozession“ zum Borromäumspoint. Dort wurden Lieder und Texte zu den Themen „Frieden“ und „Offener Himmel“ gesungen und gesprochen

Friedentaube 4Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Gottfried Forster(Querflöte) und Barbara Pichler (Gitarre).

Anschließend teilten die Kinder die generationsübergreifend gebastelten Friedenstauben an Passanten aus, die diese dankbar entgegennahmen.

Ein herzliches Dankeschön allen die an dieser Veranstaltung mitgewirkt haben: den Kindern, den Religionslehrerinnen, den Klassenlehrerinnen, den Direktorinnen, den BewohnerInnen der Seniorenheime, dem Arbeitskreis Palschuki ……..

Friedentaube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.