Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

ein schwieriges, aber auch erfahrungsreiches Jahr liegt hinter uns. 2019 haben wir unter dem Motto Z`sammkemma etliche Veranstaltungen, zusätzlich zu den regelmäßig stattfindenden Treffen  für 2020 geplant. Bis März konnten wir auch einiges umsetzen, z. B. die Führung in Schloss Arenberg, das faire Stadtteilfrühstück im CK21, den Museumsbesuch zum Frauentag, das Zirkusprojekt und natürlich die Begegnungskaffees, Gedächtnistraining mit Faschingsfeier, die Wanderung der Knallerbsen und die wöchentlichen Sprechstunden. Dann kam der erste Lock down und dann war erst mal Schluss mit den Veranstaltungen, auch das schon traditionelle „grenzenlos Kochen“ musste erst verschoben und dann abgesagt werden, genau wie das allseits beliebte Schmedererfest.  Ab Juni waren wieder einige Treffen möglich, so zum Beispiel unsere „Plauderbank“.

Auch die schriftliche Generalversammlung im Herbst war eine große Herausforderung, aber in Anbetracht der steigenden Coronainfektionszahlen, wohl absolut die richtige Entscheidung. Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für die rege Wahlbeteiligung und das Vertrauen in das gewählte  Vorstandsteam bedanken und möchten auch jene, die uns nicht gewählt haben, 2021 mit neuen Projekten überzeugen.

Natürlich ist die Planung für nächstes Jahr schwierig, da die Pandemie noch immer in sehr großen Teilen unser Leben bestimmt, aber trotzdem werden wir ein vielfältiges Programm erstellen, das wir Ihnen im ersten Newsletter 2021 vorstellen.

Nun wünschen wir Ihnen ein wahrscheinlich anderes, aber trotzdem besinnliches, fröhliches Weihnachtsfest und Gesundheit und Freude für 2021.

Ihr Vorstand des Stadtteilvereins Parsch