Monthly Archives: Juni 2020

PLAUDERBANK

EINSITZEN AUF DER PLAUDERBANK 
Stadtteilverein Parsch

Auf der Bank vor dem Büro, am Do 18.6. ab 17h

Die Plauderbank ist ein Projekt, das wir vor Corona für das Jahr 2020 geplant haben. Im Mai war eine Auftaktveranstaltung im Volksgarten geplant. Doch Corona hat das seine getan und die Plauderbank ist der Distanz zum Opfer gefallen. Statt social contact war social distancing angesagt.

Wir wollten aber nicht bis 2021 warten. Wollten den Schirm ausprobieren, die Bank einsitzen und einfach in Ruhe über Gott und die Welt plaudern. Mit der nötigen Distanz haben wir das am Donnerstag, den 18.6. auch getan. Die Sonne war auch dabei.

Wir haben uns entschieden die Plauderbank im Oktober 2020 donnerstags offiziell wach zu küssen. Wir informieren zeitnah!

Alle Neuigkeiten seht ihr unter salzburg-parsch.at und wo immer ihr dieses Zeichen seht

Wieder heißt es für den Stadtteilverein Parsch Abschied nehmen.

C:\Users\Magdi\Pictures\Microsoft Clip Organizer\82FD1AC1.jpg

Am 15. Mai 2020 hat uns, das Gründungsmitglied, langjähriges Vorstandsmitglied und  treues Vereinsmitglied über  16 Jahre,

Frau Reg.Rat Gertraud Six , SALK Rechnungsdirektor i.R.

für immer verlassen.

Gertraud war eine „waschechte“ Parscherin, eine wache Zeitzeugin der Wechselfälle dieses Stadtteils, dem sie zeitlebens treu  und dankbar verbunden war.

Wir verlieren mit Gertraud eine Frau der 1. Stunde des Vereins, den sie von der Gründung an mitgestaltete und begleitete. Von 2004 an bis 2018 brachte sie ihr Fachwissen und Engagement in ihrer Funktion der Kassier-Stellvertreterin ein.

Seit 2006 war sie treues Mitglied unserer Frauenrunde, der sie trotz mancher gesundheitlicher Beeinträchtigung  bis zuletzt verbunden war.

Gertraud  hatte  außer ihrem „guten Händchen“ für Zahlen, viele andere Fähigkeiten und Vorlieben: Sie liebte ihren Garten, Blumen, Reisen und Kochen. Legendär waren ihre Wiener Schnitzel, die bei keinem  „Grenzenlos Kochen“  fehlen durften. Mit großer Liebe, und zuletzt  auch unter erheblichen Mühen hergestellt, erfreute sie damit  BesucherInnen aus fern und nah.

Ihre Aufgeschlossenheit, ihr Interesse an der Entwicklung des Vereins, ihre Großzügigkeit, Ihr Optimismus, ihr Humor, ihre Unverdrossenheit -auch in schweren Zeiten- ist uns Vorbild.

Wir danken Dir, liebe Gertraud, für alle Zeichen Deiner Freundschaft und Deines Engagements.

Wir können  Dir zwar kein Goldenes  Verdienstzeichen überreichen, wie es Dir vom Land in Anerkennung Deiner beruflichen Leistungen verliehen wurde, aber wir  werden Dich mit großer Wertschätzung  und Dankbarkeit  als liebenswerten, aufrechten und wertvollen Menschen in Erinnerung behalten.